ADELIGES KLOSTER PREETZ

Klosterkirche und Klosterhof – ein Kulturdenkmal in Schleswig-Holstein

ADELIGES KLOSTER PREETZ

Kloster Preetz In Überblick

Das ehemalige Benediktinerinnenkloster mit der Klosterkirche Preetz ist eines der bedeutendsten Kulturdenkmale unseres Landes und ein Kleinod im Kreis Plön. Es wurde 1216 durch Albrecht von Orlamünde zu Ehren der Jungfrau Maria und Johannes des Täufers gestiftet. Nonnen des Benediktinerordens führten mit dem Leitspruch ora et labora das Kloster zu einer wirtschaftlichen, geistigen und kulturellen Blüte. Seit der Reformation (1542) ist das Kloster im Besitz der Schleswig-Holsteinischen Ritterschaft, die es zu einem noch heute bestehenden Damenstift umwandelte, der vom Klostervorstand - Klosterprobst und Priörin - verwaltet wird.

Das Adelige Kloster Preetz liegt 16 km südöstlich von Kiel im Kreis Plön, an der B76 - eingebettet in die idyllische Holsteinische Schweiz. siehe Anfahrt

Das Gelände des Adeligen Klosters Preetz ist jederzeit zugänglich - bis auf die Klosterkirche, die nur geführt besichtigt werden kann. siehe Führungen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Der Klostervorstand

Adeliges Kloster Preetz

Klosterhof 5

24211 Preetz

Tel.: 04342 / 86 82 9

Fax: 04324 / 82 54 3

adeligesklosterklosterpreetz.de

© 2018 Adeliges Kloster Preetz

MeEgo CMS v5.3 © by MTÜ Kollane Maasikas 2004-2016 in 0.025 sek