ADELIGES KLOSTER PREETZ

Förderung / Spenden

Das ehemalige Benediktinerinnenkloster mit der Klosterkirche Preetz ist eines der bedeutendsten Kunstdenkmale unseres Landes und ein Kleinod im Kreis Plön. Die Gesamtanlage des Klosters sowie sämtliche Klostergebäude stehen unter Denkmalschutz. Die meisten Kunstschätze der Klosterkirche sind vom Verfall bedroht; bei vielen Gegenständen ist bereits die Erhaltung gefährdet, wenn nicht schnellstens Abhilfe geschaffen wird. Ohne jede Hilfe der Landeskirche hat das Kloster als Eigentümer die hohen und ständig steigenden Kosten der Unterhaltung des Bauwerkes zu tragen. Darüber hinaus gilt es, auch zukünftig die Kirche als eine weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Stätte kultureller Begegnungen zu erhalten.

Hierzu brauchen wir Ihre Mithilfe!

Sie können uns beispielsweise durch den Kauf von Klosterartikeln unterstützen – zu erwerben in der Klosterkirche während der Führungen oder in der Klosterverwaltung. Der Verkauf erfolgt im Auftrag der Gesellschaft der Freunde des Klosters Preetz e.V. Der Reinerlös dient ausschließlich dem Erhalt der Kunstschätze in der Klosterkirche.


Weitere Möglichkeiten zur Förderung und zum Spenden finden Sie über folgende Vereine:


Ausserdem werden wir gefördert durch:

Schnellinfos

Öffnungszeiten

  • Klostergelände
    Das Gelände des Adeligen Klosters Preetz ist jederzeit zugänglich
     
  • Klosterkirche
    Die Klosterkirche kann nur geführt besichtigt werden
    Führungen »
     
  • Bürozeiten
    Montag bis Freitag 10–13 Uhr
    Anmeldung erwünscht
    Kontakt »
Cover_Ulrich_Knapp_Die_Klosterkirche_Preetz

Wir empfehlen Ihnen die neueste Publikation über unsere Klosterkirche sowie verschiedene Andenken wie Klostersekt, Klosterhonig, Postkarten ...
Klosterartikel »

Adeliges Kloster Preetz

Klosterhof 24

24211 Preetz

Tel.: 04342 / 86 82 9

Fax: 04342 / 82 54 3

adeligesklosterklosterpreetz.de

© 2024 Adeliges Kloster Preetz

MeEgo CMS v5.3 © by MTÜ Kollane Maasikas 2004-2016 in 0.045 sek